Die aus dem asiatisch-südpazifischen Raum stammende Hot-Bamboo-Massage stellt eine Kombination dar aus der traditionellen Bambusmassage und einer patentierten Wärmeanwendung.

 

Die innere Erwärmung von mehreren – in Form und Größe unterschiedlichen – Bambusstäben wirkt zusammen mit einer Vielzahl von Massagetechniken besonders stimulierend und durchblutungsfördernd. Pflegende Öle und lange Ausstreichungen bereiten dabei die Haut auf die Bambusmassage zunächst vor. Die gleichmäßige Temperaturabgabe an den Körper und Techniken, wie beispielsweise Reibung, Rollen und Kompression erreichen zudem tiefliegende Muskulaturen und führen zu einer Stimulierung des Lymph- und Immunsystems. Verspannungs- und Blockadelösungen sowie eine Verbesserung der allgemeinen lokalen Beweglichkeit sind ebenfalls Ziel dieser Hot-Bamboo-Massage.

 

Die Hot-Bamboo-Massage bieten wir Ihnen sowohl als 30-minütige Teilkörpermassage als auch als 60-minütige Ganzkörpermassage an.